Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz

HOPI-PLAKAT-A4

Die Genesis der HOPI – Sinfonisches Bühnenprojekt am 21. und 22.06.

(GEC, 14.05.2024) In einer einzigartigen Zusammenarbeit zwischen dem Sinfonieorchester des Landesmusikgymnasiums (LMG) und dem Mädchenchor La Filia, verstärkt durch talentierte DarstellerInnen der Rudolf-Steiner-Schule Mittelrhein, erwacht die jahrhundertealte Weisheit der HOPI, der indigenen Bevölkerung Nordamerikas, zu neuem Leben. Unter der musikalischen Leitung von Winfried Vögele präsentieren die jungen Musikerinnen und Musiker eine ergreifende Interpretation der HOPI-Schöpfungsmythen, die das Publikum auf eine faszinierende Reise durch die vier Welten mitnehmen.

Die Komposition, eigens für Orchester und Chor geschaffen von Winfried Vögele, entfaltet sich am 21. und 22. Juni auf der Bühne der Stadthalle Ransbach-Baumbach jeweils ab 19:00 Uhr in einer eindrucksvollen Inszenierung aus Eurythmie, Sprechchor und Rezitation. Vögeles langjährige Erfahrung als Leiter des Sinfonieorchesters und als früherer Bratschist beim Rundfunkorchester verleiht dieser Aufführung eine besondere Tiefe und Ausdruckskraft.

Unterstützt von Silvia Vögele in der künstlerischen Gesamtleitung und Raimond Spogis bei der Inszenierung des Chors, entführt das Ensemble die Zuschauer in die Welt der HOPI, wo die großen Mythen und Geschichten des Menschwerdens zum Leben erweckt werden. Mitreißend und bewegend zugleich, wird das Publikum von der energiegeladenen Begeisterung der jungen Darstellerinnen und Darsteller mitgerissen.

Erleben Sie dieses außergewöhnliche Konzert, das nicht nur musikalisch, sondern auch kulturell inspiriert und berührt. Karten sind im Vorverkauf für 13€ (ermäßigt 9€) erhältlich, an der Abendkasse für 16€ (ermäßigt 12€). Sichern Sie sich Ihr Ticket im Sekretariat des Landesmusikgymnasiums oder bestellen Sie bequem telefonische über die Stadthalle Ransbach-Baumbach. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der HOPI und lassen Sie sich von der Magie ihrer Schöpfungsmythen verzaubern.