Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz

Koordinatoren

Instrumentalunterricht

Musikkoordinator: Dr. Franz-Peter Opelt

opelt@musikgymnasium.de


Der Musikkoordinator ist der Ansprechpartner und Berater für Schüler, Eltern und Kollegen in allen den Instrumentalbereich betreffenden Fragen. Als Leiter der Musikabteilung ist er zuständig für die Durchführung der Aufnahmeverfahren, die Organisation des Unterrichts, die Planung aller Konzerte, Meisterkurse und Workshops, sowie die Vorbereitung von Wettbewerbsteilnahmen.

Mainzer Studienstufe (MSS) – Klassen 11-13

Leitung: Dr. Mathias Charton

charton@musikgymnasium.de


Die Oberstufe (Mainzer Studienstufe – kurz: MSS) ist am Landesmusikgymnasium nach den gleichen Regeln organisiert wie an jedem anderen Gymnasium in Rheinland-Pfalz, allerdings mit einer eingeschränkten Fächerwahl.

Entsprechend der Tatsache, dass Musik in den Klassen 5 – 10 zusätzliches Hauptfach ist, muss am Landesmusikgymnasium Musik als verpflichtender Leistungskurs belegt werden.

Wie an anderen Gymnasien auch sind an unserer Schule folgende Leistungsfachkombinationen wählbar:

Komb.-Nr.  
21    Fremdsprache Mathematik Musik
25    Fremdsprache Naturwissenschaft Musik
28    Mathematik Deutsch Musik
31    Naturwissenschaft Deutsch Musik 

Zusätzlich sind am Landesmusikgymnasium – und nur hier – wählbar die Kombinationen:

Komb.-Nr.  
M 1   Mathematik Geschichte Musik
M 2   Fremdsprache Geschichte Musik
M 3   Naturwissenschaft Geschichte Musik

Das Formular zur Fächerbelegung ist hier hinterlegt.

Die Belegung der Grundkurse ist abhängig von der Wahl der Leistungskurse und unterliegt den in Rheinland-Pfalz an jedem Gymnasium geltenden Regeln. Neben den drei Leistungskursen müssen 7 Grundkurse belegt werden.

Selbstverständlich gilt am Landesmusikgymnasium die gleiche Abiturprüfungsordnung wie an jedem rheinland-pfälzischen Gymnasium.

Nach erfolgreichem Abschluss der MSS erhalten die Absolventen das Zeugnis der „Allgemeinen Hochschulreife“. Dieses berechtigt zum Studium eines jeden Faches an jeder Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland.

Sekundarstufe I – Klassen 7 bis 10

Leitung Sekundarstufe I: Alexander Fritzen

fritzen@musikgymnasium.de


Im 2. Halbjahr der Klasse 7 führen wir mit den Schülerinnen und Schülern dieser Klassen ein vom Schulelternbeirat und dem Verein der Ehemaligen Freunde und Förderer (VEFF) gefördertes Sozialkompetenztraining (SKT) durch, bei dem externe Trainer mit den Klassen unter konfrontationspädagogischem Ansatz den richtigen Umgang mit Konflikten und Gruppenbildungsprozesse erarbeiten.

Trotz der durch das Schulprofil bedingten Kürzungen im Fachunterricht, erhalten unsere Schüler und Schülerinnen neben einer guten musikalischen auch in allen gymnasialen Fächern eine mit anderen Schulen vergleichbare Ausbildung, so dass der Wechsel an ein anderes Gymnasium (z. B. bei Umzug) kein Problem darstellt.

Quereinsteiger ab Klasse 7 erhalten je nach Bedarf Stützkurse in Musik, um die Theorie-Rückstände aufzuarbeiten.

Ab Klasse 8 werden altersdifferenziert Impulse zur eigenen Berufs- und Studienorientierung gegeben, sei es durch den Besuch im BIZ (Berufsinformationszentrum der Stadt Montabaur), durch das Erstellen eines Portfolios oder durch verschiedene Test und Beratungsangebote sowohl innerschulisch, als auch durch außerschulische Partner. Näheres hierzu unter „Berufs- und Studienwahlvorbereitung“.

Orientierungsstufe – Klassen 5 & 6

Leitung Orientierungsstufe: Marcus Schürings

schuerings@musikgymnasium.de


Um den Übergang so leicht wie möglich zu machen, übernehmen SchülerInnen der 10. Klassen die Patenschaft für die „Neuen“. Diese Paten stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um organisatorische oder persönliche Problemchen geht.

Der erste Schultag steht im Zeichen des Miteinanders: Bei der offiziellen Begrüßung bieten die 6. Klassen ein musikalisches Rahmenprogramm, dann lernen sich die SchülerInnen der neuen Klassen zusammen mit den Klassenleitern kennen und am Nachmittag findet ein Begrüßungsfest statt unter Mitwirkung der Schülerpaten und mit organisatorischer Hilfe der 12. Klassen. Auch die Fachlehrer nehmen teil. Eingebettet in den Tag sind Informationsveranstaltungen für die Erziehungsberechtigten seitens der Orientierungsstufen- , Klassen- und ggf. Internatsleitung. So wird ein schnelles Annähern erreicht und der Grundstein zu einem guten Miteinander gelegt.

In der 6. Klasse findet eine dreitägige erlebnispädagogische Klassenfahrt statt, die die Klassengemeinschaft, die sich inzwischen entwickelt hat, stärken soll.

Die Schülerinnen und Schüler, die an unserer Schule in die 5. Klasse aufgenommen werden, besuchen zunächst unsere schulartspezifische Orientierungsstufe bis zur 7. Klasse.