Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz

Kammerorchester musica viva

musica viva

musica viva – viva la musica !               

In der beseelt-lebendigen Kammerphilharmonie musica viva spielen die fortgeschrittenen Streicher des Landesmusikgymnasiums, zum Repertoire gehören dabei barocke Streicherkompositionen genauso wie romantische Literatur des 19. Jahrhunderts oder zeitgenössische Werke des 20./21. Jahrhunderts – auch Uraufführungen standen bereits auf dem Programm. Das Ensemble wird regelmäßig zu größerer Besetzung aufgestockt und arbeitet immer häufiger auch symphonisch.

Als souveräner Sieger beim Landesorchesterwettbewerb Rheinland-Pfalz (nahmen die jungen Musiker am Deutschen Orchesterwettbewerb 2008, also quasi den Deutschen Meisterschaften, teil.

Dort steigerten sich die jungen Musiker noch einmal deutlich und erhielten als Preisträger sagenhafte 24,7 von 25 möglichen Punkten – die hochkarätig besetzte Jury sprach anschließend von einer nahezu perfekten, äußerst beeindruckenden Leistung!

2012 konnte das Ensemble seinen Erfolg zunächst beim Landesorchesterwettbewerb wiederholen: Es gewann wieder souverän seine Kategorie mit deutlichem Vorsprung. Beim darauf folgenden Deutschen Orchesterwettbewerb – also wieder auf der nationalen Ebene – bekamen die jungen Musiker den Sonderpreis der Volksbanken zugesprochen als beste Darbietung auf dem gesamten Deutschen Orchesterwettbewerb – zudem gab es mit 25 von 25 möglichen Punkten die höchste Wertung deutschlandweit, überflüssig zu sagen, dass „musica viva“ mit diesen Bewertungen sowohl 2008 als auch 2012 das bestbenotete Schulorchester ganz Deutschlands war.

Anfang Mai 2015 folgte das Ensemble dann einer Einladung zum renommierten Europäischen Jugend-Musikfestival in Neerpelt (Belgien). Dort konnten die jungen Musiker das anspruchsvolle Publikum und die hochkarätige Jury gleichermaßen begeistern, ihre Leistung wurde honoriert mit einem Ersten Preis und sogar dem höchsten Prädikat „summa cum laude“, das insgesamt nur an eine Handvoll Ensembles aus der ganzen Welt vergeben wurde.

Das Ensemble hatte darüber hinaus die Ehre, im Jahre 2011 die Feier zur Übergabe der Zelter-Plakette durch den Bundespräsidenten zu umrahmen. Eine Einladung an die University of Cambridge nach England und ans renommierte dortige King‘s College künden genau so vom hohen Niveau des Ensembles wie die zahlreichen Konzertmitschnitte mit sehr unterschiedlicher Literatur.

Wie jedes schulische Ensemble unterliegt das Orchester einer starken personellen Fluktuation: Jedes Jahr müssen neue Mitglieder „angelernt“ und integriert werden. Mitmachen können aber nicht nur aktuelle Schüler der Schule; auch „Externe“ sind willkommen, einzelne ehemalige Schüler bleiben über ihren Schulabschluss hinaus Mitglieder des Ensembles.

Geleitet wird das Orchester seit seiner Neugründung im Jahre 2000 von Tobias Simon (*1975). Er erhielt unter anderem eine Auszeichnung der Folkwang-Hochschule Essen für „herausragende Examensleistungen“, ist Förderpreisträger des Landes Rheinland-Pfalz wie auch Stipendiat der Richard-Wagner-Stiftung. Beim Deutschen Orchesterwettbewerb wurde ihm eines der wenigen Stipendien des Deutschen Musikrates zuerkannt.